Diese Seite drucken

Verkehrs-/Infrastruktur

Eine schnelle Verkehrsanbindung sowie eine gut ausgebaute Infrastruktur sind ausschlaggebend für die Standortqualität einer Gemeinde. Salzbergen weist beide Voraussetzungen aus. Insbesondere erwähnenswert ist die Lage auf der sogenannten "West-Ost-Achse" Amsterdam-Berlin-Moskau, die nach Ansicht der Niederländischen Provinzregierung Overijssel und zahlreicher deutscher Institute zunehmend an Bedeutung gewinnt.

 

Salzbergen liegt inmitten der West-Ost-Achse und bietet darüber hinaus gute Anbindungen in den Süden und Norden.
"West-Ost-Achse" Amsterdam-Berlin-Moskau

 

Salzbergen - das Tor zum Emsland
Lage der Gemeinde Salzbergen

 

Verkehrsanbindungen:

 

Straße:

 

Mit der A 30 steht eine durchgehende Autobahnverbindung von Amsterdam bis Moskau zur Verfügung. Die Fahrzeiten zu den zur Zeit vorhandenen Autobahnanschlußstellen A 30/ B 70 im Osten (Rheine-Nord Nr. 7) und A 30/L 40 im Westen (Schüttorf Nr. 5) betragen ca. 8 bzw. 10 Minuten über die B 70 und L 39 (B 65).

 

Die Autobahnanschlußstelle Salzbergen an der A 30/K 327 (Nr. 6) wurde im Mai 2001 freigegeben, die im Westen der Gemeinde geplante Emslandautobahn A 31 wurde im Dezember 2004 fertiggestellt. Das Ruhrgebiet, die Nordseeküste, Hannover und Amsterdam sind in ca. 2,5 Lkw-Stunden erreichbar, Berlin in ca. 6 Lkw-Stunden. Die Oberzentren Osnabrück und Münster sind in ca. 30 - 50 Minuten erreichbar. Das benachbarte Mittelzentrum Rheine (8 km) ist über die L 39 (B 65) in wenigen Minuten zu erreichen.

 

Schiene:

 

Mit täglich 72 Personenzugverbindungen bestehen sehr gute Anschlußmöglichkeiten nach Rheine, wo sich der nächste Umschlagplatz mit Anlagen des kombinierten Ladungsverkehrs befindet. Somit ist in nur 15 Minuten auch das internationalen Schienennetz erreichbar.

 

Luft:

 

Der internationale Flughafen Münster/Osnabrück (FMO), sowie der Flughafen Enschede sind in nur ca. 35 Minuten erreichbar. Durch die Nutzung der Autobahnnetze sind ebenfalls die nordrhein-westfälischen Flughäfen wie beispielsweise der große internationale Flughafen Düsseldorf in nur zwei Stunden anfahrbar.

 

See:

 

Der Hafen Spelle-Venhaus am Dortmund-Ems-Kanal befindet sich unmittelbar östlich des Gemeindegebietes. Darüber hinaus sind die Seehäfen Rotterdam und Emden in nur ca. 2 Stunden erreichbar.

 

 

Verschiedene Fahrzeuge auf der Autobahn A 30, nähe Industriegebiet Holsterfeld
Fahrzeuge auf der Autobahn 30